Ingenieurbüro Hauf

Ing.-Büro für Bauwesen

Baustatik - Hochbau - Industriebau - Grundbau -

Ingenieur- und Brückenbau

Datenschutz

Datenschutz

Die nachfolgende Datenschutzerklärung klärt über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten und Informationen innerhalb unserer Homepage und damit verbundenen Onlineangebotes, sowie deren Funktionen und Inhalte.

Externe Onlinepräsenzen, wie z.B. Social Media Profile werden im Rahmen der Tätigkeit des Ing.-Büro Hauf GmbH & Co. KG nicht betrieben.

Alle anfallenden personenbezogenen Daten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften zum Datenschutz, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) von uns gespeichert und verarbeitet. Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wer ist Verantwortlicher im datenschutzrechtlichen Sinne?

Ingenieurbüro Hauf GmbH & Co. KG
Kaspar-Manz-Str. 10
89423 Gundelfingen
eMail: info “at” ibhauf.de

Telefon: 09073-9582-0, Telefax: 09073-9582-50

 

Wie erreiche ich den Datenschutzbeauftragten?

Ingenieurbüro Hauf GmbH & Co. KG
Datenschutzbeauftragter
Kaspar-Manz-Str. 10
89423 Gundelfingen
eMail: datenschutz “at” ibhauf.de

 

Wie werden Daten verarbeitet

Sofern auf unserer Website Daten eingegeben werden können, z.B. bei einer Angebotsanfrage, Anmeldung für einen Newsletter oder Verwendung eines Kontaktformulars, sind bestimmte Eingabefelder als "Pflichtangaben" gekennzeichnet. Mit diesen Feldern erheben wir nur die Daten, die für die Vertragserfüllung oder die Durchführung der gewünschten Maßnahme erforderlich sind. Natürlich können Sie uns auf freiwilliger Basis weitere Daten bereitstellen.

Ihre persönlichen Daten werden für die Erfüllung des mit Ihnen bestehenden Vertrags bzw. der Durchführung der von Ihnen gewünschten Maßnahmen (z.B. Angebotserstellung, Beantwortung einer Kontaktanfrage) und für Werbezwecke (bitte lesen Sie hierzu auch Ziffer 2) verwendet und gespeichert. Sobald die personenbezogenen Daten zur Erfüllung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten, werden die Daten bis zum Ablauf der Aufbewahrungspflichten gesperrt und danach gelöscht.

Dies betrifft insbesondere Daten, die im Zusammenhang mit der Projektbearbeitung und -abwicklung in Verbindung stehen und daher für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert werden. Im Anschluss daran werden diese Daten gelöscht.

Welche Daten werden verarbeitet

- Personendaten, wie Namen und Wohnadresse

- Kontaktdaten, wie E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Faxnummer, Mobilfunknummer

- Daten mit Inhalt (z.B. Fotos, Scans, Texte).

- Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalte).

- Daten über die Internetnutzung, wie IP-Adressen, Zeitpunkt und genutzte Seiten

- Austausch von projektbezogene Daten über Datenräume

Unter Projektbezogenen Daten verstehen sich Angaben und Informationen, die im Rahmen der Bearbeitung von Projekten im Bereich der Tragwerksplanung benötigt und verarbeite werden. Das sind z.B. Angaben über Personen, Beteiligte Firmen, Pläne (Bauantragspläne, Werk- und Ausführungspläne)

Was ist der Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.

- Beantwortung von Kontaktanfragen per Mail, Telefon

- Datenaustausch, Projektbearbeitung mit Personen und Firmen im Rahmen der Projektabwicklung

- Anfragen bzgl. Projektbearbeitung

Wie lange werden die Daten gespeichert

Grundsätzlich werden die Datensätze über den Besuch unseres Onlineangebotes zeitlich unbegrenzt festgehalten, um statistische Auswertungen und Langzeitkalkulationen zu ermöglichen. Datensätze und personenbezogene Angaben, die Zusammenhang mit der Angebotsbearbeitung stehen, werden bei nicht Eintreten einer Projektbearbeitung unmittelbar gelöscht. Datensätze, die im Rahmen einer Projektbearbeitung stehen werden für die Dauer der Abwicklung und der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht der Unterlagen gespeichert und im Anschluss gelöscht.

Weitergabe von Daten / Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an  diese Übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren,  erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn  eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister,  gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.). Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. Auftragsverarbeitungsvertrages beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte kann erfolgen, wenn Sie der Weitergabe ausdrücklich zugestimmt haben oder das Datenschutzrecht eine solche zulässt.

Eine Weitergabe von Datensätzen, die im Zusammenhang mit der Bearbeitung und Abwicklung von Projekten stehen, können an dritte Projektbeteiligte weitergegeben werden, sofern dies für die Erfüllung des Auftrages und der Abwicklung des Projektes erforderlich ist. Dies stellt eine ausreichende Rechtsgrundlage dar und bedarf keiner gesonderten Einwilligung des Kunden.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir bitten Sie sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des  Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der  unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes  Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

E-Mail-Newsletter

Der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken können Sie – jeweils mit Wirkung für die Zukunft - schriftlich, per Telefax, per E-Mail oder telefonisch jederzeit widersprechen bzw. eine uns gegenüber insoweit erteilte Einwilligung widerrufen.

Dies gilt insbesondere für E-Mail-Newsletter, zum Beispiel mit Informationen über unsere Produkte und Leistungen. Wir senden Ihnen E-Mail-Newsletter nur zu, wenn Sie in die Nutzung Ihrer Daten hierfür eingewilligt haben. Sie können sich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft von einem E-Mail-Newsletter abmelden, indem Sie entweder den in jedem E-Mail-Newsletter hierfür vorhandenen Link drücken oder sich über die angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.

Betroffenenrechte

Sie haben unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, unentgeltlich Auskunft, über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten, unrichtige Daten berichtigen zu lassen und die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung sowie die Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Der Nutzung der Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

In manchen Fällen dürfen wir Nutzerdaten allerdings wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten nicht vollständig löschen. Hinweisen möchten wir Sie zudem auf Ihr Beschwerderecht beim Landesbeauftragten für Datenschutz des Bayerischen Landesamts für Datenschutzrecht.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten  und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.  Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht / Widerspruchsrecht

 

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Verwendung von Cookies und Logs

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, damit Sie sich auf der Website bewegen und ihre Funktionen nutzen können, ggf. zum Beispiel beim Zugriff auf passwortgeschützte Bereiche. Ohne diese Cookies können wir bestimmte von Ihnen angeforderte Dienste nicht für Sie bereitstellen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browsersitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sogenannte Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen (sogenannte dauerhafte Cookies). Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, unsere Webseite ohne Cookies zu betrachten. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über die Platzierung von Cookies informiert werden; damit wird die Verwendung der Cookies für Sie transparent.

Sie können Ihre uns erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen oder der Datenverarbeitung widersprechen. Am einfachsten ist dies möglich, wenn Sie das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in den Browsereinstellungen "Keine Cookies akzeptieren" wählen. Es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.

Wenn Sie unsere Seite aufrufen, so erfolgt eine Speicherung der Zugriffsdaten auf dem Server. Diese Daten beinhalten z. B. den Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, die zuvor besuchte Internetseite, Zugriffsdatum und -uhrzeit der Serveranfrage und die Dateianfrage des Client (Dateiname und URL). Wir verwenden diese Daten anonymisiert für statistische Auswertungen, wobei keine Zuordnung zu dem jeweiligen Nutzer erfolgt.

Vertragliche Leistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Vertragspartner und Interessenten sowie anderer Auftraggeber, Kunden, Mandanten, Klienten oder Vertragspartner entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, um ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis.

Zu den verarbeiteten Daten gehören die Daten unserer Vertragspartner (z.B., Namen und Adressen), Kontaktdaten (z.B.  E-Mailadressen und Telefonnummern) sowie Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Vertragsinhalte, vertragliche Kommunikation, Namen von Kontaktpersonen) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindungen, Zahlungshistorie) ebenso wie Besprechnungsnotizen und Protokolle über beteiligte Personen und Firmen.

Wir verarbeiten Daten, die zur Erfüllung der vertraglichen Leistungen erforderlich sind und weisen auf die Erforderlichkeit ihrer Angabe, sofern diese für die Vertragspartner nicht evident ist, hin. Eine Offenlegung an externe Personen oder Unternehmen erfolgt nur, wenn sie im Rahmen eines Vertrags erforderlich ist. Bei der Verarbeitung der uns im Rahmen eines Auftrags überlassenen Daten, handeln wir entsprechend den Weisungen der Auftraggeber sowie der gesetzlichen Vorgaben.

Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung

Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c.  DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen.  Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den, bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben bzw. jedoch mindestens der gesetzlichen Vorgaben zur Aufbewahrungspflicht. Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen (z.B. IHK, …) und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichern wir grundsätzlich dauerhaft. Gemäß Abschnitt „Betroffenenrechte“ können Sie dieser Speicherung widersprechen und die Löschung Ihrer Daten einfordern.

 

 

Home   Aktuelles   Infos   Referenzen   Anfahrt   Datenschutz   Impressum